Scroll to top
Teilnehmer*innen bei einer Gruppenaufstellung in der Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit

Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit

Als Präsenzseminar

Dauer

4 Tage

Kosten
650 €

Als E-Learning

Dauer

4 Tage

Kosten
590 €

Häufig stößt man in der Beratungsarbeit an Grenzen, wenn Klienten*innen aufgrund familiärer oder beruflicher Verstrickungen Schwierigkeiten haben, ihre Ziele zu erreichen.

Durch den Einsatz systemischer Aufstellungen in der Beratungsarbeit lassen sich diese Blockaden lösen, da mit dieser Methode oft überraschende Einsichten in die Dynamik dieser Situationen/Konflikte entstehen. Die Strukturen werden sichtbar und neue Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten für die Klienten*innen eröffnet, was die weitere Beratung erheblich erleichtert.

Schwerpunkt des Seminars ist der Einsatz von systemischen Strukturaufstellungen in der Einzelberatung. Hierfür werden den Teilnehmenden Grundlagen und Methoden der systemischen Aufstellungen praxisnah und kompakt vermittelt.

Darüber hinaus haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, eigene Themen wie individuelle Entscheidungsfragen, Konflikte in Projekt- und Teamstrukturen oder schwierige Klientenbeziehungen mittels systemischer Aufstellungen klärend zu bearbeiten.

Die Weiterbildung kann als Präsenzseminar oder als E-Learning Seminar absolviert werden (siehe Termine).

Ein Hinweis zur Umsetzung im E-Learning Format:

Im Vergleich zum Präsenzseminar eröffnet das E-Learning Format der systemischen Strukturaufstellungen neue Lernmöglichkeiten, erfordert aber auch Anpassungen und Hervorhebungen, um den spezifischen Charakter des digitalen Raums zu berücksichtigen:

Physische Berührung und Positionierung im Raum, die Merkmale der Präsenzveranstaltungen sind, können im virtuellen Raum nicht 1:1 umgesetzt werden. Stattdessen werden symbolische Gegenstände genutzt, um die körperliche Präsenz darzustellen (wie Spielfiguren) oder digitale Visualisierungstools eingesetzt (z. B. Whiteboard, Systembrett). Visuelle Darstellungen mittels Diagramme und Zoom-Funktionen helfen, Bewegungen und Beziehungen darzustellen. Die Fähigkeit, Veränderungen und Unterschiede in Empfindungen und Bewegungen der Teilnehmenden wahrzunehmen, ist im Online-Setting von zentraler Bedeutung. Das Erfassen dieser Feinheiten erfordert Erfahrung und Schulung, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen, und wird im Online-Format thematisiert.

Termine dieser Weiterbildung

Termine vor Ort

Köln
Anmelden
Berlin
Anmelden

Termine E-Learning

Anmelden
Anmelden

Inhalte

Die Ausbildung besteht aus mehreren Teilen. Nach einer Einführung in die Theorie und die Praxis der systemischen Aufstellungen werden verschiedene Aufstellungsformen vorgestellt und eingeübt.

Theorie
Ursprung, Grundsätze und Einsatzmöglichkeiten von systemischen Aufstellungen

Praxis
Grundlagen und Methodik von Systemaufstellungen, verschiedene Aufstellungsformen im Einzelsetting

Übung verschiedener Aufstellungsformen
Der Einsatz von Figuren, Bodenankern, kataleptischer Hand, Entscheidungsaufstellungen, Perspektivwechsel, Rückgabe-Rituale, Supervisions-Gruppenaufstellungen, Intuitions-Übungen.

Im E-Learning-Format: Einsatz von digitalen Visualisierungsmöglichkeiten (z. B. Whiteboard, Systembrett, Diagramme)

Selbsterfahrung
Auf Wunsch können berufliche Fragstellungen der Teilnehmenden in einer Aufstellung bearbeitet werden.

Ziele

Durch theoretische Inputs werden den Teilnehmenden an der Weiterbildung Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit nützliche systemische Perspektiven für den Arbeitsalltag vermittelt.
Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen der systemischen Aufstellungsarbeit kennen und üben die Methodik und Vorgehensweise ein.
Außerdem wird es den Teilnehmenden ermöglicht, berufliche Fragestellungen durch systemische Aufstellungen zu bearbeiten und neue Sichtweisen und Lösungswege für sich zu finden.

Methoden

Die Weiterbildung Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit hat einen hohen Praxisbezug: Die Methodik der systemischen Strukturaufstellungen wird durch eine Vielzahl von Praxisdemonstrationen und Kleingruppenübungen gezeigt und eingeübt.
Die theoretischen Grundlagen der systemischen Strukturaufstellung werden durch Impulsreferate und in moderierten Auswertungsgesprächen vermittelt.

Auch in unseren E-Learning Weiterbildungen sind die Trainer*innen durchgehend live und interagieren mit den Teilnehmenden. Die Methoden und Tools für Systemische Strukturaufstellungen werden von den Trainer*innen durch Impulsreferate, unterstützt von PowerPoint-Präsentationen und verschiedene Online-Tools, vermittelt. Anschließend werden aktivierende Methoden eingesetzt und die Techniken in Gruppen- und Paarübungen in Breakout-Rooms trainiert. Das Besprechen von Rückfragen sowie Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmenden wird in moderierten Diskussionen ermöglicht. Dabei gibt es für die Teilnehmenden viel Raum für das Einbringen eigener Fragestellungen und Problemlagen aus ihrer Arbeitspraxis. 

Zielgruppe

Die Zielgruppe der Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit ist sehr vielfältig. Die Weiterbildung kann für alle Personen nützlich sein, die im Bereich Beratung oder Coaching tätig sind. 

Unser E-Learning Angebot ist zudem besonders interessant für Menschen mit eingeschränkter Mobilität oder mit Betreuungspflichten, die eine längere Abwesenheit unmöglich machen. Zudem entfallen Reise- und Übernachtungskosten.

Zur Zielgruppe der Weiterbildung Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit gehören u.a.: 

  • Beratungsfachkräfte
  • Berater*innen in der Suchtberatung
  • Berater*innen in der Familienberatung
  • Berater*innen in psychosozialen Beratungsstellen
  • Heilpraktiker*innen
  • Leitungskräfte in sozialen Einrichtungen
  • Pädagogische Fachkräfte in der Jugendhilfe
  • Lehrkräfte und Direktoren*innen
  • Selbständige im Bereich Coaching und Beratung
  • u.v.m.


Es gibt keine formalen Zugangsvoraussetzungen. Das Seminar steht allen Interessierten offen.

Seminarzeiten

Die Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit findet an vier Tagen statt und umfasst 30 Stunden (inkl. Pausen) bzw. 33 UE (exkl. Pausen). 

Die Seminarzeiten sind bei den Präsenz- und E-Learning Seminaren gleich:
1. Tag: 09:00-17:00 Uhr, bzw. 10:00-18:00 Uhr
2. Tag: 09:00-17:00 Uhr
3. Tag: 09:00-17:00 Uhr
4. Tag: 09:00-15:00 Uhr

Pausenzeiten
Es wird eine längere Mittagspause (etwa 1,5h) sowie mehrere kleinere Pausen über den Tag verteilt geben. Die Pausenzeiten werden im Seminar individuell zwischen dem*der Dozent*in und den Teilnehmenden abgestimmt.

Kosten

Die Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit kostet als Präsenzveranstaltung: 650 € . 
In den Kosten der Weiterbildung enthalten sind die Seminarunterlagen, das Zertifikat sowie Getränke und Snacks an den Seminartagen.


Die Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit kostet als E-Learning Seminar: 590 € . 
In den Kosten enthalten sind die Seminarunterlagen und das Zertifikat als PDF.

Teilnehmendenzahl

Die Anzahl der Teilnehmenden in der Weiterbildung: Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit liegt durchschnittlich zwischen 13 und 16. Dabei befinden sich mindestens 6 und maximal 20 Personen in einem Seminar.

Referenten*innen

Die Referenten der Weiterbildung Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit verfügen über eine mehrjährige Coaching-Ausbildung und viel Praxiserfahrung in der Aufstellungsarbeit:

 

Zertifizierung

Die Weiterbildung: Systemische Strukturaufstellungen in der Beratungsarbeit ist vom QRC - Qualitätsring Coaching und Beratung e. V. mit 22,5 CCE-Punkten zertifiziert.

Zertifikat

Bei Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.
Im Zertifikat werden alle wichtigen Inhalte der Ausbildung Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit genannt. Das Zertifikat wird vom Institut für Bildungscoaching ausgestellt.

Bei E-Learning Seminaren wird Ihnen das Zertifikat als PDF Dokument zur Verfügung gestellt.

Bewertung

Weiterbildung: Systemische Aufstellung in der Beratungsarbeit vom 08.05.-10.05.2019: Gesamtnote: 1,1
Weiterbildung: Systemische Aufstellung in der Beratungsarbeit vom 21.06.-24.06.2022: Gesamtnote: 1,3
 

Stimmen

Besonders gefallen hat mir die fachliche und menschliche Kompetenz des Trainers!

Anfangs hatte ich Bedenken, ob ein so intensives Thema online vermittelbar ist. Nun bin ich absolut bereichert von dieser Weiterbildung. Danke für diese nachhaltige Weiterentwicklung auf so vielen verschiedenen Ebenen. 

Theorie und Praxis waren sehr ausgewogen. Struktur, Inhalt, Aufbau und Führung des Seminars haben mir sehr gut gefallen.

Gute aufbereitete Inhalte, tolles Seminar und eine wertschätzende Gruppe - einfach super Bedingungen für eine Weiterbildung

Nach der Weiterbildung habe ich das Gefühl, dass Aufstellungen online noch besser funktionieren als in Präsenz.

Exquisite Referentin, top aufbereiteter Inhalt, perfekte Vermittlung der Theorie und Praxis, gute Organisation!

Ich fühle mich mehr als kompetent ausgestattet - theoretisch und praktisch - für meine künftige Arbeit als systemische Aufstellerin.

Ich war positiv überrascht, wie gut sich die Thematik online umsetzen lässt.

Aufbauangebot

Die Weiterbildung Systemische Aufstellungen in der Beratungsarbeit kann einzeln belegt werden. Aufbauend kann dann die Basisausbildung zum*zur Systemischen Berater*in absolviert werden. Das Aufbauangebot umfasst 10 Tage und drei Module. Die Basisausbildung kann optional als E-Learning oder als Präsenzveranstaltung absolviert werden.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Aufbaumöglichkeiten:

Basisausbildung zum*zur Systemischen Berater*in

Passende Weiterbildungen

Basisausbildung zum*zur Systemischen Berater*in

Die Teilnehmenden erwerben fundiertes Anwendungswissen über systemisches Denken, den systemischen Beratungsprozess sowie über systemische Kernmethoden. Für Fachkräfte in der Beratungsarbeit. Thema:Beratung / Coaching Termine und Details

Hintergrundwissen

Wo werden systemische Aufstellungen angeboten?

Systemische Strukturaufstellungen können in unterschiedlichen Bereichen wie Therapie, Beratung, Einzel- und Teamcoaching, Mediation, Supervision, in Forschung und Kunst, sowohl im Gruppensetting als auch im Einzelsetting eingesetzt werden.  Fachkräfte mit einer Zusatzausbildung in systemischer Strukturaufstellung sind daher in allen psychosozialen Berufen gut aufgehoben.

Wann ist eine Aufstellung sinnvoll?

Der Einsatz von Einzelaufstellungen eignet sich besonders dann, wenn man mit Worten in der Beratung nicht weiterkommt, um ein inneres Bild zu veräußerlichen oder auch für den Perspektivwechsel. Häufige Themen für Aufstellungen sind Konflikte in oder mit der Familie sowie Konflikte, Beziehungen und Rollen im Teamkontext.

Wer darf systemische Aufstellungen anbieten?

Für viele freiberufliche Coaches, aber auch Fachkräfte im psychosozialen Beratungskontext lohnt sich eine Erweiterung des Methodenrepertoires um Systemische Strukturaufstellungen, um neue Zugänge zu schaffen und gemeinsam mit den Klienten*innen unerwartete oder neue Lösungsansätze zu entdecken. Familienaufstellungen bzw. Aufstellungen im therapeutischen Kontext sollten ausschließlich von entsprechenden Fachkräften mit einer fundierten Aus- oder Fortbildung in Systemischer Therapie / Systemischer Beratung durchgeführt werden

Wie lernt man die Methode der systemischen Aufstellungen?

Mit einer Zusatzqualifikation in Systemischen Aufstellungen können Coaches und andere Fachkräfte ihr Methodenrepertoire erweitern und Klienten*innen noch effektiver begleiten. Unsere 4-tägige Weiterbildung Systemische Aufstellungen eignet sich für den Einsatz von kleineren Aufstellungen oder Aufstellungen mit Figuren in Beratungskontexten. Größere Familienaufstellungen sollten ausschließlich von systemischen Therapeuten*innen oder Systemischen Berater*innen mit entsprechend Ausbildung durchgeführt werden. Hierfür gibt es viele Ausbildungsanbieter.

Was sind systemische Strukturaufstellungen?

Systemische Strukturaufstellungen sind wichtige Instrumente in der Beratung von Klienten*innen und deren Bezugspersonen. Deren Einsatz ermöglicht oft überraschende Einsichten in die Dynamik von Situationen, Konstellationen und Konflikten. Bei einer Aufstellung werden die Mitglieder eines Systems räumlich miteinander in Beziehung gesetzt. In Gruppen wird dies mit realen Personen als sogenannte Stellvertreter*innen oder Repräsentanten*innen realisiert. Aufstellungen sind aber auch im Einzelsetting z.B. mit Figuren umsetzbar. Ziel einer solchen räumlichen Abbildung mit einer Gruppe ist es, das betrachtete System zu veranschaulichen, zu untersuchen und in gewünschte Richtungen zu verändern. 

Was kostet eine Aufstellung?

Eine Aufstellung dauert je nach Anliegen und Kontext ca. 1,5 Stunden. In der Regel ist ein zusätzlicher Termin für ein Vorgespräch üblich. Je nach Art der Aufstellung (in der Gruppe oder im Einzelsetting) kann eine Aufstellung zwischen € 70,- und € 130,-. Kosten. In seltenen Fällen kann bei der Krankenversicherung ein Zuschuss beantragt werden. Bei Familienaufstellungen mit Kindern und Jugendlichen kommen im Einzelfall sogar die Jugendämter für die Kosten auf.

Anmeldung

Sie können über unser Anmeldeformular den Anmeldebogen für diese Weiterbildung anfordern. Wählen Sie dazu einen der Termine aus und ergänzen Sie Ihre persönlichen Angaben.

Jetzt anmelden