Die Weiterbildung zum Systemischen Coach bieten wir vom 04.12.-07.12.2017 in Freiburg an - jetzt auch mit Ermäßigugn für Spätbucher: 530 Euro statt 590 Euro!

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde

Berufskundeunterricht ist inzwischen fester Bestandteil der Lehrpläne in allen Bundesländern und in allen Schulformen, auch wenn er unterschiedlich benannt wird.

An den Hauptschulen wird Berufskundeunterricht ab der 7. Klasse angeboten, in der Regel im Zusammenhang mit Praxisfächern.

In Mittelschulen ist der Berufskundeunterricht häufig an Praktika und Betriebserkundungen angeschlossen.

An der gymnasialen Oberstufe werden inzwischen bundesweit Seminare angeboten, die der Studien- und Berufsorientierung dienen und mit Praxisprojekten verknüpft sind.

Aber auch außerhalb der Schulen geben pädagogische Fachkräfte in der berufsbezogenen Jugendhilfe Unterricht zum Thema Berufe und Berufsfelder: In berufsvorbereitenden Maßnahmen findet sich eine Fülle von unterschiedlichen Unterrichtsformen, da viele Maßnahmen spezielle Ausrichtungen haben.

Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde ist für alle pädagogischen Fachkräfte konzipiert, die mit der Aufgabe betraut sind, Berufskundeunterricht zu konzipieren und zu halten sowie angekoppelte Praxisprojekte zu betreuen.

Im ersten Teil der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde werden Grundlagen zu Methodik und Didaktik vermittelt.

Im zweiten Teil der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde werden Unterrichtsmodule für den Berufskundeunterricht erarbeitet.

Im dritten Teil der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde werden einzelne Unterrichtssequenzen von Teilnehmenden präsentiert und ausgewertet.

Im letzten Teil des Seminars erhalten die Teilnehmenden einige Hinweise zur Begleitung und Auswertung von Praktika und Praxisprojekten.

Ein Hinweis:

Im der gesamten Weiterbildung wird Wert auf den fachlichen Austausch gelegt. Falls Sie bereits Materialien und Konzepte für Ihren Unterricht haben, bringen Sie diese doch bitte mit.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Bewertung

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde vom 25.11.-27.11.2013: Gesamtnote: 1,3

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde vom 06.10.-08.10.2014: Gesamtnote: 1,0

Stimmen zum Seminar:

„Sehr angenehme Atmosphäre und kompetente Leitung!“

„Ich habe viele wertvolle Tipps für die praktische Arbeit bekommen.“

„Das Ausarbeiten von konkreten Angeboten hat mir besonders gut gefallen.“

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Inhalte

Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde besteht aus mehreren Teilen. Die Inhalte der Weiterbildung orientieren sich an der Praxis:

Berufskundeunterricht: Methoden und Didaktik

Didaktische und methodische Grundlagen für die Konzeption und Durchführung von Berufskundeunterricht werden vermittelt.

Berufskundeunterricht: Unterrichtsmodule

In Kleingruppen werden Module für den Unterricht an Förder-, Haupt- und Realschulen oder Maßnahmen der berufsbezogenen Jugendhilfe und für die Gymnasiale Oberstufe erarbeitet.

Berufskundeunterricht: Präsentation und Reflexion

Einige Module für den Berufskundeunterricht werden präsentiert und besprochen.

Berufskundeunterricht: Betreuung von Projektarbeiten und Praktika

Vor- und Nachbesprechung von Praktika, Grundlagen der Projektbegleitung

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Ziele

Die Teilnehmenden an der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde lernen, Berufskundeunterricht selbstständig zu planen und durchzuführen.

Sie entwickeln im Seminar mehrere Module für den eigenen Unterricht und sind nach der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde in der Lage, Praktika oder Praxisprojekte zu betreuen.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Methoden

In der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde werden verschiedene Methoden angewendet: Die Trainerin stellt in Impulsreferaten und Präsentationen die Grundlagen vor. In Kleingruppen und Partnerübungen werden dann eigene Module erarbeitet und vorgestellt.

Der fachliche Austausch zwischen den Teilnehmenden wird durch moderierte Diskussionen ermöglicht. Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde ist sehr praxisbetont.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Zielgruppe

Die Zielgruppe der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde sind Fachkräfte, die Berufskundeunterricht halten.

Zielgruppen der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde sind zum Beispiel:

  • Lehrkräfte an Förder-, Haupt-, Realschulen und Gymnasien
  • Fachkräfte in der berufsbezogenen Jugendhilfe
  • Selbständige im Berufsfeld Berufsberatung/Berufsorientierung

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Referenten/innen

Die Referentin der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde hat viel Praxiserfahrung im Bereich Unterricht im beruflichen Kontext:

Referentin Cordula Rosenberg

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Kosten

Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde kostet:

470 Euro (2017) / 500 Euro (2018)

In den Kosten der Weiterbildung enthalten sind die Seminarunterlagen, das Zertifikat sowie Getränke und Snacks an den Seminartagen.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Termine

Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde findet wechselnd in Berlin, Hamburg, KölnLeipzig und München statt.

Berlin

Derzeit leider kein Termin

Hamburg

Derzeit leider kein Termin

Köln

Derzeit leider kein Termin

Leipzig

Derzeit leider kein Termin

München

Derzeit leider kein Termin

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Seminarzeiten

Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde findet an drei Tagen statt.

Die Seminarzeiten sind jeweils:

1. Tag: 10:00-18:00 Uhr

2. Tag: 09:00-17:30 Uhr

3. Tag: 09:00-15:00 Uhr

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Zertifikat

Bei Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Im Zertifikat werden alle wichtigen Inhalte der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde genannt. Das Zertifikat wird vom Institut für Bildungscoaching ausgestellt.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Teilnehmeranzahl

Die Anzahl der Teilnehmer/innen an der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde liegt zwischen 7 und 20.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Veranstalter

Die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde wird vom Institut für Bildungscoaching veranstaltet.

Das Institut für Bildungscoaching konzipiert und organisiert die Weiterbildung und stellt die Zertifikate aus.

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Fragen zu den Inhalten und dem Ablauf der Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde können Sie online über Kontakt auf dieser Seite stellen.

Sie erreichen uns außerdem telefonisch unter 0341-68797984

Sprechzeiten:

Mo-Fr von 9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Aber auch außerhalb der Sprechzeiten sind wir häufig telefonisch erreichbar. Ansonsten: Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht - wir rufen Sie gerne zurück!

Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde: Anmeldung

Sie können unter Anmeldung den Anmeldebogen für die Weiterbildung zum/zur Trainer/in für Berufskunde anfordern. Geben Sie dabei bitte Seminartitel und Seminarort an.