Vom 16.10.-19.10.2017 bieten wir die Weiterbildung zum Systemischen Coach für Kinder und Jugendliche sowohl in Köln als auch in München an - nun auch mit Ermäßigung für Spätbucher: 530 Euro statt 590 Euro!

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation

Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation wurde von Marshall B. Rosenberg entwickelt und ist in Deutschland stark verbreitet.

Ziel der Gewaltfreien Kommunikation ist es, eine wertschätzende Beziehung zum Gegenüber aufzubauen, die mehr Kooperation und Vertrauen im Miteinander ermöglicht.

Voraussetzung dafür ist es, dass Menschen einander empathisch zuhören und die Bedürfnisse und Gefühle, die hinter Konflikten stehen, klar zu formulieren lernen.

Anstatt andere zu verurteilen, Forderungen zu stellen und die Verantwortung für die eigenen Bedürfnisse zu leugnen setzt die Gewaltfreie Kommunikation auf ein anderes Vorgehen:

Nach einer genauen Beobachtung der Situation werden die dadurch ausgelösten Gefühle und dahinter stehenden Bedürfnisse wahrgenommen. Aus der Verbindung mit der Bedürfnislage der betroffenen Parteien werden Lösungen erarbeitet, die beide Seiten gleichwertig berücksichtigen. Das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation kann in pädagogischen Arbeitsfeldern sehr gut eingesetzt werden.

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation gliedert sich in mehrere Teile:

Nach einer Einführung in die Geschichte und Theorie der Gewaltfreien Kommunikation erhalten die Teilnehmenden die Möglichkeit, das eigene Kommunikationsverhalten zu reflektieren. Das Anwenden und Weitergeben des Konzeptes setzt eine Bewusstwerdung der eigenen Haltung und das Einüben einer gewaltfreien Sprache voraus.

Im weiteren Verlauf der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation werden Methoden, Übungen und Anleitungen vorgestellt, mit deren Hilfe die Gewaltfreie Kommunikation im Arbeitsalltag umgesetzt werden kann.

Der Schwerpunkt liegt auf der Arbeit mit Gewaltfreier Kommunikation im Beratungskontext.

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Aufbauangebote

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation kann einzeln belegt werden. Aufbauend kann die Basisausbildung in Gewaltfreier Kommunikation abgeschlossen werden.

Das Aufbauangebot umfasst zwei Module und findet an insgesamt 7 Tagen statt.

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Bewertung

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation vom 05.12.-07.12.2016: Gesamtnote: 1,2

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation vom 27.03.-29.03.2017: Gesamtnote: 1,3

Stimmen zum Seminar:

„Das dichte Programm war umfangreich, sinnvoll ausgewählt und auf Arbeitsfelder abgestimmt.“

„Besonders gut gefallen hat mir der achtsame Umgang der Trainerinnen und Ihre beispielhafte Haltung.“

„Super fand ich die Gruppenarbeiten und die Möglichkeit, eigene Fallbeispiele einzubringen!“

„Gut gefallen hat mir die Authentizität der Kursleiterinnen, die gute und abwechslungsreiche Darstellung der Inhalte, der Raum zum Üben und die wertschätzende und sichere Begleitung dabei.“

„Methodenvielfalt, sehr gutes Skript, kompetente Kursleiterinnen!“

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Inhalte

Gewaltfreie Kommunikation: Theorie

Menschenbild und Grundsätze der Gewaltfreien Kommunikation

Die Schlüsselunterscheidungen in der Gewaltfreien Kommunikation:

  • Beobachtung versus Interpretation
  • Gefühle versus Gedanken
  • Bedürfnisse versus Strategien
  • Bitten versus Forderungen

Die Prozesse der Gewaltfreien Kommunikation:

  • Selbstempathie
  • Aufrichtigkeit
  • Empathie für mein Gegenüber

Reflektion des eigenen Kommunikationsverhaltens

Übungen zur Selbstreflektion und Anwendung der Gewaltfreien Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation: Einsatz in der Beratung

Übungen und Techniken zur Förderung der Gewaltfreien Kommunikation in der Beratung; Kommunikationssperren, Beziehungsbitten in schwierigen Gesprächen; 4 Möglichkeiten auf einen Vorwurf/Kritik zu reagieren; Selbstempathieprozess; Kriterien für erfolgreiche Bitten; Wertschätzung statt Lob

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Ziele

Die Teilnehmenden erhalten eine Einführung in das Konzept der Gewaltfreien Kommunikation und reflektieren das eigene Kommunikationsverhalten.

Es werden vielfältige Methoden, Spiele und Übungen vorgestellt, die in das jeweilige Arbeitsfeld übertragen werden können, um hier gewaltfreie Kommunikation zu fördern.

Ziel der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation ist somit das Verständnis, die Reflexion und die Einübung der Methode der Gewaltfreien Kommunikation.

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Methoden

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation ist sehr praxisorientiert.

Die Methode der Gewaltfreien Kommunikation wird von den Referenten/innen vorgestellt und anschließend in Partnerübungen und Kleingruppenübungen eingeübt.

Im moderierten Austausch werden die Erfahrungen und ihre Bedeutung für den beruflichen Alltag der Teilnehmenden ausgewertet.

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Zielgruppe

Zur Zielgruppe der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation gehören u. a. diejenigen, die im pädagogischen Kontext mit Jugendlichen und Erwachsenen arbeiten, zum Beispiel:

  • Beratungsfachkräfte
  • Fachkräfte bei sozialen Diensten
  • Lehrkräfte
  • Erzieher/innen
  • Sozialpädagogen/innen
  • Fachkräfte in der Jugendarbeit

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Referenten/innen

Die Referentin der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation verfügt über eine mehrjährige Ausbildung im Bereich Gewaltfreie Kommunikation und viel Praxiserfahrung:

Referentin Elisabeth Sachers

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Kosten

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation kostet:

470 Euro (2017) / 500 Euro (2018)

In den Kosten der Weiterbildung enthalten sind die Seminarunterlagen, das Zertifikat sowie Getränke und Snacks an den Seminartagen.

Weiterbildung zum Gewaltfreie Kommunikation: Termine

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation findet 2-3 mal im Jahr wechselnd in Berlin, Hamburg, Köln, Leipzig und München statt.

Berlin

12.03.-14.03.2018 (Anklamer Str. 38, 10115 Berlin)

Hamburg

02.07.-04.07.2018 (Stückenstr. 74, 22081 Hamburg)

Köln

27.11.-29.11.2017 (Venloer Wall 15, 50672 Köln)

26.11.-28.11.2018 (Brigittengässchen 7, 50667 Köln)

Leipzig

Derzeit leider kein Termin

München

23.10.-25.10.2017 (Pettenkoferstr. 17, 80336 München)

22.10.-24.10.2018 (Pettenkoferstr. 17, 80336 München)

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Seminarzeiten

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation findet an drei Tagen statt.

Die Seminarzeiten sind jeweils:

1. Tag: 10:00-18:00 Uhr

2. Tag: 09:00-17:30 Uhr

3. Tag: 09:00-15:00 Uhr

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Zertifikat

Bei Abschluss der Weiterbildung erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Im Zertifikat werden alle wichtigen Inhalte der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation genannt. Das Zertifikat wird vom Institut für Bildungscoaching ausgestellt.

Da die Dozentin Frau Sachers zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation (CNVC) und anerkannte Trainerin vom Fachverband Gewaltfreie Kommunikation ® ist, können die absolvierten Seminartage auf die Anerkennung und/oder Zertifizierung angerechnet werden. 

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Teilnehmeranzahl

Die Anzahl der Teilnehmer/innen bei der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation liegt zwischen 7 und 18.

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Veranstalter

Die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation wird vom Institut für Bildungscoaching veranstaltet.

Das Institut für Bildungscoaching konzipiert und organisiert die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation und stellt die Zertifikate aus.

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Fragen zu den Inhalten und dem Ablauf der Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation können Sie online über Kontakt auf dieser Seite stellen.

Sie erreichen uns außerdem telefonisch unter 0341-68797984

Sprechzeiten:

Mo-Fr von 9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Aber auch außerhalb der Sprechzeiten sind wir häufig telefonisch erreichbar. Ansonsten: Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht - wir rufen Sie gerne zurück!

Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation: Anmeldung

Sie können unter Anmeldung den Anmeldebogen für die Weiterbildung Gewaltfreie Kommunikation anfordern. Geben Sie dabei bitte Seminartitel und Seminarort an.