Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in

Weiterbildung DozentinDas Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat 2015 in Deutschland über 890.000 Asylsuchende registriert. Auch für die kommenden Jahre werden hohe Zahlen prognostiziert, derzeit geht man für Deutschland von ca. 200.000 Asylanträgen in 2016 aus. Viele Migranten/-innen, derzeit besonders Flüchtlinge aus Syrien, Iran und Eritrea haben eine hohe Schutzquote und somit eine gute Bleibeperspektive. Sie möchten sich langfristig in Deutschland etablieren. Aber auch viele Menschen aus der Europäischen Union und anderen Ländern kommen nach Deutschland und suchen Arbeit.

Für das Gelingen ihrer Integration und auch die ihrer Kinder ist es entscheidend, wie schnell Flüchtlinge und Zugewanderte Deutsch lernen. Die Grundlagen dafür werden in den Integrationskursen gelegt, die für viele Migranten/-innen verpflichtend sind. Im 1. Quartal 2015 haben fast 70.000 Personen die Berechtigung für eine Teilnahme an den Integrationskursen des Bundes erhalten und lernen hier deutsch.

Aber auch nach und neben den Integrationskursen wird das Erlernen der deutschen Sprache in den kommenden Jahren immer stärker zur Querschnittsaufgabe in verschiedenen Beratungs- und Bildungseinrichtungen, die Migranten/-innen für den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt qualifizieren.

Die Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in richtet sich an Fachkräfte, die Deutschunterricht als Querschnittsaufgabe wahrnehmen und zum Beispiel in Vermittlungsmaßnahmen der Arbeitsagentur, in der Berufsvorbereitung, in der Migranten/-innenbetreuung oder in der Nachmittagsbetreuung an weiterführenden Schulen usw. deutsch unterrichten. Sie richtet sich auch an Fachkräfte, die bereits über DaF (Deutsch als Fremdsprache)-Kenntnisse verfügen, aber gerne ihr Wissen um didaktische und interkulturelle Unterrichtsgestaltung vertiefen und neue Materialien kennenlernen möchten. Auch Fachkräfte, die Deutschkurse organisieren und betreuen, können von der Weiterbildung profitieren.

Hinweis: Die Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in ist keine Ausbildung zum anerkannten DaF-Lehrer/-in und berechtigt auch nicht zur Lehrtätigkeit in Integrationskursen! Hierzu sind deutlich längere Ausbildungen/Studiengänge notwendig.

Im ersten Teil der Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in geht es um das Kennenlernen verschiedener Prüfungs- und Feststellungsrahmen für sprachliche Fähigkeiten. Die Teilnehmenden lernen die unterschiedlichen Niveaustufen, Testungen und Übungsmöglichkeiten für Prüfungen kennen, um Flüchtlinge und Zugewanderte beim Deutschlernen zu unterstützen.

Im zweiten Teil der Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in lernen die Teilnehmenden verschiedene Materialien für Jungendliche und Erwachsene kennen, die im Deutschunterricht eingesetzt werden können. Zum einen handelt es sich dabei um Unterrichtsmaterialien, die auch in DaF-Kursen eingesetzt werden. Darüber hinaus werden aber auch Materialien vorgestellt, die außerhalb von langfristigen Kursstrukturen und spielerischer zum Deutsch lernen eingesetzt werden können.

Im dritten Teil der Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in lernen die Teilnehmenden, wie man Unterrichtseinheiten didaktisch und unter Berücksichtigung von sprach- und lernpsychologischen Aspekten gestaltet.

Im vierten Teil der Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in werden den Teilnehmenden grundlegende interkulturelle Kompetenzen und Ansätze vermitteln, die für die Gestaltung des Deutschunterrichts wichtig sind, zum Beispiel bei der Bestimmung von Lerninhalten und Materialien, aber auch für die Interaktion innerhalb des Unterrichts.

Fragen?

Wir beraten Sie gerne! Fragen zu den Inhalten und dem Ablauf der Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in können Sie online über Kontakt auf dieser Seite stellen.

Sie erreichen uns außerdem telefonisch unter 0341-68797984

Sprechzeiten:

Mo-Fr von 9-12 Uhr und 13-15 Uhr

Aber auch außerhalb der Sprechzeiten sind wir häufig telefonisch erreichbar. Ansonsten: Bitte hinterlassen Sie eine Nachricht - wir rufen Sie gerne zurück!

Anmeldung

Sie können unter Anmeldung den Anmeldebogen für die Weiterbildung zum/zur Interkulturellen Deutschtrainer/-in anfordern. Geben Sie dabei bitte Seminartitel und Seminarort an.