UX-Designer…und was genau macht man da so?

Als Sie diese Überschrift gelesen haben, haben Sie sich wahrscheinlich gefragt, welcher Beruf sich hinter dem Begriff „UX-Designer“ verbirgt. Seien Sie beruhigt: Dies ist nicht weiter verwunderlich, denn so wie der Rest der Welt unterliegt auch die Berufswelt einem kontinuierlichen Wandel. Kein Wunder also, dass im Zuge dessen beinahe ständig neue Berufe entstehen, die zumindest vorerst keinen hohen Bekanntheitsgrad genießen. Die Süddeutsche Zeitung hat nun 12 solche Beispiele gesammelt und sich gefragt, wie neue Berufe eigentlich in die Datenbank der Agentur für Arbeit gelangen.