Studium und Arbeitsmarkt

Akademiker/-innen haben gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt, die Arbeitslosenquote unter Akademikern/-innen liegt bei durchschnittlich 2,5 Prozent. Masterabsolventen/-innen haben dabei etwas bessere Chancen als Bachelorabsolventen/-innen. Grundsätzlich finden Ingenieure/-innen und Informatiker/-innen schneller und einfacher eine Stelle als Sprach- und Kulturwissenschaftler/-innen. Auch ist bei den Sprach- und Kulturwissenschaftlern/-innen bei jedem/-r vierten Absolventen/-in die Zufriedenheit mit dem Arbeitsplatz gering, da er wenig mit der Qualifikation zu tun hat. Es gibt zu wenig einschlägige Jobs in Museen und Verlagen.

Mehr zum Thema