Studieren auch ganz ohne Abi!?

Stellt man sich einen Hörsaal voller Studierender vor, die den Ausführungen ihres Professors mehr oder minder aufmerksam lauschen, so geht man beinahe automatisch davon aus, dass jede*r Einzelne von Ihnen zuvor das Abitur abgelegt hat. Eine Erhebung des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) zeigt nun jedoch, dass dies ein Irrglaube ist: Immer mehr Studierende in Deutschland haben sich anders für den Studiengang ihrer Wahl qualifiziert. Was genau das CHE herausgefunden hat und welche Fachrichtungen hier besonders beliebt sind, kann in einem FAZ-Artikel nachgelesen werden.