Studienabbrüche im MINT-Bereich

Wer wird wann sein/ihr Studium abbrechen? Bei einer 40%-Abbruchsquote im MINT-Bereich eine naheliegende Frage. Für Studierende der Mathematik lässt sich das jetzt voraussagen. Ein Forschungsteam der Universität Tübingen hat auf Basis eines statistischen Verfahrens einen Algorithmus entwickelt, mit dem sich für Mathematik-Student*innen etwa acht Wochen im Voraus prognostizieren lässt, ob sie ihr Studium abbrechen werden.
Wie genau das funktioniert, wird in diesem Artikel von Bildungsklick.de beschrieben.
In der Praxis eröffnet sich dadurch die Möglichkeit, konkret auf die potenziellen Abbrecher*innen z. B. mit Beratungsangeboten zuzugehen. Dies könnte ein Mittel sein, die prinzipiell für das Fach befähigten Studierenden zu unterstützen, ihr Studium fortzuführen.