Stellschrauben einer erfolgreichen Integration

Der jährlich erscheinende Berufsbildungsbericht stellt nicht nur die aktuellen Zahlen des Ausbildungsmarktes zusammen, sondern beleuchtet auch einzelne Gruppen, z. B. Jugendliche mit Migrationshintergrund. Der diesjährige Bericht konstatiert dabei, dass diese Gruppe es nach wie vor schwer auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt hat. Im Vergleich zu deutschen Jugendlichen haben sie

durchschnittlich niedrigere Abschlüsse, fangen seltener eine Ausbildung an, treffen auf Ressentiments bei potenziellen Arbeitgebern und haben teilweise weniger Unterstützung aus dem Elternhaus. Wie diese Ergebnisse einzuordnen sind und an welchen Stellschrauben für eine bessere Integration gedreht werden können, erläutert ein Artikel der Süddeutschen Zeitung.