Ratgeber für den Umgang mit Geflüchteten mit LSBTTI*-Hintergrund

Für Flüchtlinge mit LSBTTI*-Hintergrund kann das Leben in Unterkünften schwierig oder sogar gefährlich sein. In sieben Staaten droht bei homosexuellen Handlungen derzeit die Todesstrafe (Iran, Jemen, Mauretanien, Saudi-Arabien, Sudan, Teile von Nigeria und Somalia), die muslimischen Staaten des Nahen und Mittleren Ostens sowie Nordafrikas haben ein homophobes Strafrecht. Entsprechende Einstellungen können auch in den Unterkünften auftreten. Es bedarf

der Aufklärung und besonderem Schutz für Flüchtlinge mit LSBTTI*-Hintergrund. Eine Broschüre des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes bietet Informationen und Tipps für Helfer/-innen und Anlaufstellen.