Pilotprojekt: Gebärdensprache als Zweitsprache

An der Gemeinschaftsschule am Roten Berg in Erfurt startete im vergangenen September ein Pilotprojekt: eine bilinguale Grundschulklasse, in der hörende, gehörlose, schwerhörige und fremdsprachige Kinder mit Migrationshintergrund gemeinsam lernen. Zweitsprache ist hier die Gebärdensprache. Welche Erfolge bereits zu sehen sind, aber auch welche Hürden noch zu überwinden sind, kann hier nachgelesen werden.