Lebenslanges Lernen auch für Lehrkräfte

In den letzten Jahren sind die staatlichen Ausgaben für Schule zwar deutlich gestiegen, die Ausgaben für die Fort- und Weiterbildung des Lehrpersonals jedoch gesunken. Hier zeigt sich eine Schwäche des deutschen Bildungssystems – wer einmal ausgebildet ist, wird nur noch spärlich weitergebildet. Gerade in Zeiten der schnellen Digitalisierung birgt dies große Risiken. Die Zeit beleuchtet die Problematik und bietet Lösungsvorschläge wie z. B. eine stärkere Einbindung der Universitäten.