Investitionen in die Bildung Geflüchteter wird sich auszahlen

Eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) konstatiert: Wenn mehr in den Spracherwerb und die Bildung geflüchteter Menschen investiert wird, zahlt sich dies auf lange Sicht für die öffentliche Hand aus. Denn bereits in den vergangenen Jahren zeigte sich, dass gute bis sehr gute Sprachkenntnisse und ein deutscher Berufsabschluss die Beschäftigungswahrscheinlichkeit Geflüchteter erhöhen. „Dies spare Sozialausgaben und erhöhe die Steuereinnahmen.“ – Die Annahmen, Ergebnisse und Empfehlungen gibt es im IAB-Kurzbericht 2/2017.