Ideen für eine bessere duale Ausbildung

Lange Zeit hatte die deutsche duale Ausbildung international einen unvergleichlich guten Ruf. In den letzten Jahren hat sie jedoch an Renommee verloren – nicht zuletzt, weil sie von politischer Seite außer Acht gelassen wurde, obwohl dringend Handlungsbedarf hinsichtlich Nachwuchsmangel und Digitalisierung gefragt ist. Die neue Regierung hat nun in ihrem Koalitionsvertrag sich ausdrücklich diesem Thema gewidmet. Und Susan Seeber, Professorin an der Uni Göttingen, erklärt in der Zeit, was sich ändern muss.