Gender Gap beim Taschengeld

Ein geschlechtsspezifischer Unterschied bezogen auf Geld wird bereits im Kindesalter deutlich. Das legt zumindest eine kürzlich veröffentlichte Studie nahe: Demnach bekommen Mädchen zwischen 4 und 13 Jahren rund 11 Prozent weniger Taschengeld als gleichaltrige Jungen. Die Ergebnisse der Studie hat die Frankfurter Allgemeine zusammengefasst.