Die ZEIT ruft auf zum gepflegten Streitgespräch

Ein häufig formulierter Vorwurf an die heutige Gesellschaft: Die Menschen haben verlernt zu diskutieren und hören die Argumente der Gegenseite nicht oder es findet erst gar keine Diskussion mehr statt, weil viele sich in ihrer Filterblase bewegen. Aus diesem Grund initiierte die Zeit im vergangenen Jahr „Deutschland spricht“ und brachte so 1.200 Personen in Vier-Augen-Gesprächen zusammen, in denen die Gesprächspartner möglichst unterschiedlicher Auffassung waren. Am 23. September 2018 geht diese Aktion nun in die zweite Runde und die Zeit sucht noch Personen für die Streitgespräche. Weitere Infos zur Aktion, die Ergebnisse der ersten Runde und die Teilnahmemöglichkeit finden Sie hier.