Bürokratie bremst Gründer*innen aus

Bürokratie ist ein Hemmschuh bei der Gründung eines Start-Ups – das legt zumindest eine kürzlich veröffentlichte Studie nahe. Diese gibt an, wie lange es 2020 in einzelnen deutschen Städten dauerte, bis ein Start-Up im Handelsregister eingetragen war, in Kassel bspw. 102 Tage. Das Problem daran: Die Statistik basiert auf unterschiedlichen Daten, die Gründe der Verzögerung sind häufig nicht klar, der Imageschaden für die Regionen ist jedoch enorm. Kommunen und Amtsgerichte sind daher nun aufgebracht, Unternehmer*innen sehen sich in ihrer Meinung jedoch bestätigt. Wie genau die Lage in der Gründer*innen-Szene Deutschlands aussieht, fasst die WirtschaftsWoche zusammen.