Ab Herbst höherer Bedarf an Schuldnerberatung erwartet 

Deutschlandweit ist vonseiten verschiedener Schuldnerberatungsstellen zu vernehmen, dass 2020 coronabedingt die Anfragen von Privatpersonen zur Schuldnerberatung deutlich zugenommen haben. Für Herbst wird sogar mit einem weiteren Anstieg gerechnet, denn dann enden einige Corona-Hilfen. Zudem ändert sich der Personenkreis: Mittlerweile suchen auch Personen aus der Mittelschicht, die bislang finanziell gut aufgestellt waren, die Beratungsstellen auf, da sich aufgrund der Corona-Krise ihre finanzielle Lage unerwartet verschlechtert hat. Alles Wichtige dazu hat die Frankfurter Allgemeine Zeitung zusammengefasst.