100 Jahre Sonntag Ein Aufruf zu mehr Ruhe

Der arbeitsfreie Sonntag feiert seinen 100. Geburtstag - in der Weimarer Reichsverfassung von 1919 erstmals festgehalten, sollte er fortan ein Tag der Ruhe sein. Für die Süddeutsche nun ein Anlass, kritisch zu hinterfragen, ob die Deutschen ihren Sonntag tatsächlich zur Erholung nutzen. Zugleich ist der sehr kurzweilige Artikel ein Aufruf zu mehr Faulheit: Also halten Sie es doch demnächst einfach wie der berühmte Kater Garfield: Faul herumliegen und sich nur bewegen, um etwas zu essen zu holen – zumindest an Sonntagen. Bevor am Montag der Trubel von Neuem beginnt.